Wie_wir_arbeiten_Kmutu_Unternehmensberatung_KMU_OWL_Bielefeld_Minden_Bückeburg_Mike_Winter.jpg

WIE WIR ARBEITEN

 
WIR SCHAFFEN KLARHEIT AUF IHREM WEG DER TRANSFORMATION

Wie wir arbeiten: Klarheit schaffen im Dschungel der digitalen Angebote von Dienstleistern, Agenturen, Plattformbetreibern und anderen Anbietern – das ist für uns in der (digitalen) Transformation der richtige Weg.

Die Idee hinter KMUTU ist einfach. Für erfolgreiche Unternehmer:innen im Handel, im Handwerk, als Produzent und als Dienstleister steht die Kundenbetreuung und -pflege im Vordergrund. Mitarbeitende und Führungskräfte kleiner und mittlerer Betriebe haben im Tagesgeschäft oft besseres zu tun, als sich um Veränderungen zu kümmern. 

 

Darunter leidet die Geschäfts- und Konzeptentwicklung, die in einer ganzheitlichen Betrachtung mit strategischer Planung Grundlage dafür ist, dass ein Unternehmen sich gegenüber den Wettbewerber*innen gut und zukunftsfähig positionieren kann. Schon nach 18 bis 24 Monaten ist ein bestehendes Geschäftsmodell im digitalen Wandel (Transformation) veraltet. Fachleute gehen davon aus, dass sich dieser Zeitrahmen weiter verkürzt.

 

Nicht nur Großunternehmen, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen brauchen ein durchdachtes und schlüssiges Unternehmenskonzept, das der beschleunigten Veränderung gerecht wird.

Wir helfen dabei, dass Ihr Fokus weiter bei Ihren Kund:innen liegt und Ihr Unternehmen sich mit einem schlüssigen strategisch orientierten Konzept in der digitalen Transformation perfekt für die Zukunft aufstellen kann, ohne im derzeit stattfindenden Wandel den Anschluss an den Wettbewerb zu verlieren.

 

Wir finden, "Digitalisierung um der Digitalisierung willen" macht keinen Sinn. 

Anhand einer geführten konzeptfokussierten Analyse sprechen wir mit Ihnen über ein passendes Gesamtkonzept, bei dem die Digitalisierung nicht zu kurz kommt. Nicht jedes digitale Angebot passt zu Ihren Produkten oder Leistungen. Nicht alles, was digitalen Fortschritt verspricht, bringt tatsächlich Arbeitserleichterung oder Mehrwert. Einige Produkte verdrängen sogar pragmatische Arbeitsweisen, die analog mit höherer Produktivität bei geringerem Aufwand bearbeitet werden können. Wir finden im Sparring mit Ihnen heraus, was für Ihr Unternehmen in Ihrer individuellen Transformation sinnvoll ist – angepasst an die weniger üppigen Budgets bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU).

 

Digitale Anbieter:innen und Startups schießen wie Pilze aus dem Boden. Fast täglich kommen neue Angebote hinzu – darunter auch Lösungen, die schnell wieder vom Markt verschwinden. So gut wie jede Funktion wird von mehreren Anbieter:innen abgedeckt. Digitale Begriffe und Fachsprache erschweren das Verständnis. Das Angebot ist aus Sicht eines kleinen oder mittelständischen Unternehmens mehr als unübersichtlich. 

 

Mit strukturierter und geführter Beratung und agilen Methoden helfen wir Ihnen, sich im Dschungel der digitalen Angebote zu orientieren und korrespondierende Lösungen für Ihr Konzept zu finden – gut abgestimmt in Strategie, Positionierung und im Geschäftsmodell Ihres Unternehmens. Eine gute Basis dafür ist unsere Transformationsanalyse, die wir mit Ihnen in Form eines lockeren Interviews (Transformationscheck) durchführen, um künftige Arbeitsschwerpunkte zu identifizieren und erste Handlungsempfehlungen abzuleiten.

O-Ton eines unserer Kunden:

 

"Der Transformationscheck ist ein schnelles, pragmatisches Tool zur Ermittlung der Stärken und Schwächen eines Unternehmens aus eigener Sicht.​ In angenehmer Form habe ich den Transformationscheck mit Mike Winter online bearbeitet und war im Abschluss von den Ergebnissen beeindruckt.​ Ich konnte sehr schnell dringende Bereiche mit Handlungsbedarf und Verbesserungspotentiale erkennen. Ich kann den Transformationscheck mit Mike Winter für die Analyse nur empfehlen."

Dirk Bender, Geschäftsführer, NOVAMEDIATRAIN GmbH, München

 
Kmutu_Unternehmensberatung_Klarheit_Zukunft_Strategie_Konzept_Affinitäten_Mike_Winter.png
 

WER SIND UNSERE KUNDEN?

Unsere Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die sich in der (digitalen) Transformation gegenüber dem Wettbewerb mit einem zukunfsfähigen Konzept und einer durchdachten Strategie profilieren wollen. 
 
Strategisch orientierte Unternehmen sind besser und flexibler aufgestellt als lediglich in die Zukunft orientierte Organisationen – siehe Vergleich:

STRATEGISCH ORIENTIERTE KUNDEN

IN DIE ZUKUNFT ORIENTIERTE UNTERNEHMEN

bereiten sich gemeinsam mit den Mitarbeitenden auf das Ungewisse vor.

bereiten sich und ihre Belegschaft auf bereits bekannte Risiken vor.

trainieren das intuitive Erkennen und Nutzen von Chancen, wenn sie entstehen (erkennbare neue Schwerpunkte).

analysieren die Chancen, die bereits bekannt sind (Szenarien, SWOT-Analysen, Portfolios etc.)

konzentrieren sich auf die Aufgaben "nach" dem Erfolg (Vermeidung von Stillstand).

konzentrieren sich auf das Erreichen von Erfolgen.

vergleichen zu erwartende Probleme mit den heute bestehenden.

sind bestrebt, auftretende Probleme zu lösen.

sind fokussiert auf die Ziele des Unternehmens und seinem Zweck als Ganzes (Einordnung in bedeutendere Zusammenhänge).

konzentrieren sich auf die einzelnen Teile der Organisation und deren Zusammenhang.

suchen Widerspruch und treffen Entscheidungen nach dem Prinzip der Eindeutigkeit und Klarheit (entweder/oder).

suchen die Vereinbarung und treffen Entscheidungen nach dem Prinzip
des gemeinsamen Nenners (sowohl als auch).

Sprechen Sie uns an, wenn Sie uns und unsere Leistungen kennen lernen wollen.

 
 

IN FÜNF SCHRITTEN MIT KMUTU ZUR KLARHEIT IN DER (DIGITALEN) TRANSFORMATION

Klarheit mit "passenden" Strategien, Konzepten und Menschen

Viele kleine und mittlere Unternehmen leben heute noch erfolgreich ohne Konzept. Meist beruht die Geschäftstätigkeit auf einer ursprünglichen Geschäftsidee, die sich sehr gut am Markt etabliert hat und es besteht aus Sicht der Beteiligten kein Bedarf an Veränderung. Es läuft doch. Der Umsatz kommt, man ist zufrieden und setzt sich sprichwörtlich ins gemachte Nest.

Genau zu diesem Zeitpunkt macht es Sinn, mit uns in das Thema der strategischen Konzeptentwicklung einzusteigen – und zwar bevor nicht gesehene Entwicklungen und Potentiale die Geschäftstätigkeit negativ beeinflussen. Bevor junge oder neue Wettbewerber*innen den Markt bearbeiten, die konzeptionell und digital besser und zukunftsfähiger aufgestellt sind. Bevor der Umsatz plötzlich stagniert und das eigene System plötzlich überholt wird. Bevor Mitarbeitende abwandern und sich einen besseren Arbeitsplatz suchen.


In fünf Schritten begleiten wir Sie bei der Frage, wie Sie sich für die Zukunft gegenüber dem Wettbewerb mit Ihren Mitarbeitenden sicherer und zukunftsfähiger aufstellen können. Der Schlüssel dazu ist ein tragfähiges digital angepasstes Unternehmenskonzept mit Elementen, die Ihnen die Steuerung und Planung in ständiger Transformation und Anpassung an den Wettbewerb erleichtern.

Kmutu_Fünf_Schritte_Bild_Unternehmensberatung_Affinitätenberatung_OWL_Minden_Bielefeld_Bückeburg.png

KONZEPTANALYSE – ANALYSE MIT GEFÜHRTEM TRANSFORMATIONSCHECK

Aufnahme der Ist-Situation: 
Stimmen Strategie, Positionierung und Zielsetzung? 
Wie sieht es mit dem Geschäftsmodell aus?
Wie hoch ist der Digitalisierungsgrad in Ihrem Unternehmen? 
Wie sieht es mit der konzeptionellen Situation in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen aus?
Passt die Organisation zum Geschäftsmodell?

MACHBARKEIT – KONZEPTIONELLE NEUPOSITIONIERUNG UND VERPROBUNG

Ausarbeitung der Soll-Situation: 
Wie sieht die mittel- und langfristige Strategie aus?
Wie lassen sich Geschäftsmodell, Zielsetzung, Positionierung der Strategie anpassen?
Wie hoch muss der Digitalisierungsgrad sein?
Wie sehen die Ziele und Kennzahlen aus?
Wer muss bei den Veränderungsprozessen unterstützen?

UMSETZUNGSNUTZWERT – AUSWAHL UND BEWERTUNG ERFORDERLICHER ELEMENTE UND TOOLS

Welche Anbieter*innen, Dienstleister oder Plattformen kommen für die Transformation in Frage?
Mit welchen Kosten ist zu rechnen?
Wie und wann rechnen sich die Kosten (RDI – Rückfluss der Digitalisierungsinvestition)?

TRANSFORMATIONSPLAN – HANDLUNGSEMPFEHLUNG MIT UMSETZUNGSPLAN

Was sind die  notwendigen Schritte in der Transformation?
Wo liegen die Prioritäten?
Welche Ressourcen werden wann benötigt?
Wer macht was bis wann (Nach dem Kanban-Prinzip)?

UMSETZUNG – BEGLEITUNG DER BETEILIGTEN BIS ÜBER DEN KRITISCHEN PUNKT

Hilfe beim Start der Maßnahmen
Gespräche mit Mitarbeitenden (Change)
Agile Workshops mit Beteiligten nach dem Design Thinking-Prinzip
Begleitung bis zur erfolgreichen Implementation

Pragmatisch-agiles Vorgehen mit Arbeitskarten im Projektmanagement

Unser Arbeitskarten-Prinzip ähnelt den Arbeitsweisen digitaler Projektmanagement-Methoden – übertragen auf kleine und mittlere Unternehmen

Um erfolgreich am Markt und gegenüber dem Wettbewerb bestehen zu können, brauchen Sie als kleines oder mittleres Unternehmen heute ähnliche Instrumente und Tools wie die, die bei größeren Unternehmen, Dienstleistern und Agenturen im Einsatz sind. Wir bringen diese professionellen Elemente und Themen in Form von Arbeitskarten mit kleinen und überschaubaren Arbeitspakete zu Ihnen ins Haus – kostengünstig und abgestimmt auf Ihren konkreten Bedarf. Sie bearbeiten mit uns nur das, was Sie wirklich benötigen und in einem Umfang, der zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt.

 

Mit vereinfachten agilen Techniken erarbeiten Sie mit uns in Mini-Workshops und im geführten Dialog praktikable und erfolgversprechende Lösungen. Auf Wunsch im Arbeitskartenpaket oder mit Auswahl einzelner Themen oder Themenfelder – exakt abgestimmt auf Ihren Bedarf.

 

Dieser pragmatische Ansatz bindet Sie als Kunde in jedem Schritt aktiv in die Entwicklung mit ein. Er folgt den Prinzipien aus dem agilen Manifest mit regelmäßigen Feedback-Runden bei der Erstellung und Bearbeitung schnell funktionierender Produkte, Prozesse und Techniken. Wie sehen Ihre Arbeitskarten derzeit aus? Wo können Sie professionelle Hilfe gebrauchen? Sprechen Sie uns an.

KMUTU_Bild_Arbeitskarten_Vermarktung_und_Vertrieb.png